Kurznachrichten

Aktuelle Therapiestrategien bei feuchter AMD

Seit kurzem steht zur Therapie der exsudativen Altersbedingen Makuladegeneration (AMD) die Therapie mit VEGF-Antagonisten zur Verfügung, die das Auswachsen choroidaler Neovaskularisationen selektiv hemmen. In diesem Zusammenhang lohnt es sich, die Pathogenese der Altersbedingten Makuladegeneration noch einmal zu beleuchten, um die Wirkmöglichkeiten der neuen Therapien verständlicher zu machen. Ein Überblick von Prof. Dr. Antonia M. Joussen.

Auswirkungen einer Sehbehinderung auf die allgemeine kindliche Entwicklung

Eine angeborene Sehbehinderung hat durch die Störung der sensorischen Integration gravierende Einflüsse auf die allgemeine kindliche Entwicklung, dies um so mehr, wenn zusätzlich eine Mehrfachbehinderung vorliegt. Sie führt zu charakteristischen Entwicklungsverzögerungen und Auffälligkeiten in den Entwicklungsbereichen Grobmotorik, Feinmotorik, kognitive Entwicklung, emotionale/soziale Entwicklung. Prof. Dr. Barbara Käsmann gibt einen Überblick über die vielfältigen Folgen einer Sehbehinderung für die allgemeine kindliche Entwicklung.

„Kinderaugen sollen sehen – überall!“

Über das persönliche Engagement eines niedergelassenen Augenarztes So lautet das Motto von Kid’s Eyes International e.V., eine Organisation, die von dem Traben Trabacher Augenarzt Dr. Wolfgang Fischbach Ende der Neunziger Jahre ins Leben gerufen wurde. Mit Kurzzeiteinsätzen will der engagierte Augenarzt seinen Beitrag dazu leisten, dass in den ärmsten Ländern der Erde schon im Kindesalter…

Fehlende Calciumsignale führen zu Nachtblindheit

Die meisten Sinneseindrücke erhält der Mensch über die Augen – auch in der Dunkelheit. Dazu müssen in der Netzhaut des Auges mit Hilfe von Kanalproteinen lang anhaltende Calciumsignale entstehen. Ein Team um Dr. Christian Wahl-Schott am Zentrum für Pharmaforschung der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, geleitet von Professor Martin Biel, konnte nun den Mechanismus aufklären, der dies erlaubt.