HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Kurznachrichten

» Auftakt zum 31. Kongress der DOC

(14. Juni 2018) 

Vom 14. bis 16. Juni tagt der 31. Internationale Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen (DOC) in Nürnberg. Unter der Leitung von DOC-Präsident Dr. Armin Scharrer diskutieren ab heute im Rahmen der dreitägigen Fort- und Weiterbildungsveranstaltung renommierte Experten aus vielen Ländern die Goldstandards der Augenchirurgie und stellen Innovationen und Weiterentwicklungen vor.

... weiterlesen


» Diabetische Augenerkrankungen: Neue medikamentöse Therapie in Erprobung

(11. Juni 2018) 

Experimentelle Daten sowie Messungen bei Patienten legen nahe, dass die krankhaften Veränderungen bei der diabetischen Retinopathie und dem diabetischen Makulaödem durch eine verminderte Menge von Vasoinhibinen verursacht werden könnte. Ein mexikanisch-deutsches Team aus Wissenschaftlern und Ärzten hat nun eine klinische Studie initiiert, in der eine neue medikamentöse Therapie zur Behebung der mutmaßlich in der Netzhaut vorliegenden hormonellen Störung erprobt wird.

... weiterlesen


» 161 genetische Faktoren für Fehlsichtigkeit identifiziert

(8. Juni 2018) 

Die internationale Forschergruppe „Consortium for Refractive Error and Myopia“ (CREAM) hat die weltweit größte genetische Studie zur Kurzsichtigkeit in der Fachzeitschrift Nature Genetics veröffentlicht. Daran beteiligt waren Wissenschaftler der Gutenberg-Gesundheitsstudie der Universitätsmedizin Mainz. Die Studie identifizierte 161 genetische Faktoren für Fehlsichtigkeit. Damit vervierfacht sich die Anzahl der bekannten genetischen Risikofaktoren. Diese Faktoren spielen in allen Zelltypen der Netzhaut eine Rolle. Die meisten hängen mit der Verarbeitung von Licht zusammen. Dies unterstützt die Vermutung, dass mangelndes Sonnenlicht ein wichtiger Auslöser für Kurzsichtigkeit ist.

... weiterlesen


» AMD wird führende Erblindungsursache

(7. Juni 2018) 

Im Jahr 2030 werden 5,5 Millionen Bundesbürger an der Netzhauterkrankung altersabhängige Makuladegeneration (AMD) leiden oder Frühsymptome zeigen (1). Schon heute ist die AMD für jede zweite Erblindung verantwortlich. Darauf macht die DOG – Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft anlässlich des Sehbehindertentags am 6. Juni 2018 aufmerksam. Die Fachgesellschaft mahnt jeden ab 50 Jahren, sich einmal im Jahr vom Augenarzt untersuchen zu lassen.

... weiterlesen


» Sehbehindertentag: „Sehbehindert im Museum“

(6. Juni 2018) 

Museen hören, fühlen – und sehen! Zum heutigen Sehbehindertentag finden bundesweit in 66 Museen Führungen für sehbehinderte und blinde Besucher statt. Die Veranstaltungen hat der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband in Kooperation mit dem Deutschen Museumsbund organisiert.Darauf weist der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) hin.

... weiterlesen


» Alle Nachrichten lesen.