HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Kurznachrichten

» Bonn: Neues Kompetenzzentrum für medizinische Bildgebung und Bildverarbeitung

(7. April 2021) 

Auf Initiative der Augenklinik wurde das Medical Imaging Center Bonn (MIB) am Universitätsklinikum Bonn ins Leben gerufen, teilt die Universität mit. Das Kompetenzzentrum soll eine neue Dachstruktur für Bonner Wissenschaftler bilden, die sich mit der Anwendung von Bildgebung und Künstlicher Intelligenz, also Auswertungsalgorithmen, in der Medizin beschäftigen. Informationen zur Arbeit der verschiedenen im MIB vertretenen Forschungsgruppen finden sich auf der neu erstellten Webseite: http://www.mib-center.de

... weiterlesen


» Glaukom: Neue Erkenntnisse, zukünftige Behandlungsoptionen

(24. März 2021) 

Das Verständnis der Mechanismen, die beim Glaukom zum Absterben der retinalen Ganglienzellen und der Sehnervenfasern führen, ist in den vergangenen Jahren erweitert worden. Das eröffnet den Weg zu neuen Behandlungsansätzen, die auf den Schutz des Sehnervs abzielen. Die neuen Erkennisse und zukünftgen Behandlungsoptionen erläuterte Frau Prof. Dr. Verena Prokosch-Willing vom Zentrum für Augenheilkunde der Uniklinik Köln in einer Key Note Lecture zur AAD 2021 online.

... weiterlesen


» Neue Therapieoptionen bei endokriner Orbitopathie

(19. März 2021) 

Die endokrine Orbitopathie ist eine Autoimmunkrankheit, die die Betroffenen stark belasten kann. Sie führt zu Entzündungen und Schwellungen in der Orbita. In den meisten Fällen tritt sie zusammen mit einer Fehlfunktion der Schilddrüse, dem Morbus Basedow auf. Die Krankheit kann das Sehvermögen bedrohen und die Lebensqualität vor allem auch durch das verändertes Aussehen der Betroffenen – in den meisten Fällen sind es Frauen – sehr stark beeinträchtigen. Neue Therapieansätze sind in Entwicklung: Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat Teprotumumab, ein IGF-1-Rezeptor-Antikörper, im Januar 2020 zugelassen. Die Zulassung in Europa wird erwartet.

... weiterlesen


» BVA-Stellungnahme: „Augenheilkunde in schwierigen Zeiten“

(18. März 2021) 

Zum Auftakt der diesjährigen AAD 2021 online, der gemeinsamen Fortbildungstagung vom Berufsverbands der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA) und Deutscher Ophthalmologischer Gesellschaft (DOG), bezog der 1. Vorsitzende des BVA, Dr. Peter Heinz, schriftlich Stellung zur augenärztlichen Versorgung unter den aktuellen Bedingungen und wies darauf hin, dass langfristige Auswirkungen der Pandemie für den Fachbereich nicht absehbar sind. Der Vorsitzende fordert in seiner schriftlichen Erklärung einen rascheren Impfschutz für die niedergelassenen Augenärzte und ihre Praxismitarbeiter sowie eine angemessene Honorierung der Leistungen, insbesondere unter den gegenwärtigen Herausforderungen.

... weiterlesen


» AAD-Kongress 2021 online: 17.-20. März

(17. März 2021) 

Bewährte Themenbreite, innovative Struktur - Ab heute tagt der AAD-Kongress 2021 online: Die Augenärztliche Akademie Deutschland ist vorübergehend in den virtuellen Raum umgezogen und findet als digitale Fortbildungstagung von Mittwoch, 17. bis Samstag 20. März statt.

... weiterlesen


» Alle Nachrichten lesen.