HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Aus der aktuellen Ausgabe

10/2019:

Selbsttonometrie: Fiktion oder Wirklichkeit?

Die Reduktion des Augeninnendruckes um einen einzelnen mmHg-Punkt führt zur Reduktion der Glaukomprogressionsrate um 12 bis 13 Prozent. Deshalb sind möglichst engmaschige Augeninnendruckmessungen nötig. Die klinische Praxis ist bei Glaukompatienten die Messung des Augeninnendrucks routinemäßig nur ein Mal pro Quartal. Als Lösungsansatz für die derzeitige klinische Problematik wird das telemedizinische integrierte Behandlungssystem SmartTonoTracker für die Selbsttonometrie bei Glaukompatienten erprobt. Prof. Georg Michelson1,2, Dr. med. Dipl.-Mol.Med. Bettina Hohberger1 und Priv.-Doz. Dr. Robert Lämmer1 stellen Ergebnisse der­ telemedizinisch-assistierten Selbsttonometrie dar.

1Universitäts-Augenklinik Erlangen; 2Talkingeyes&More GmbH, Medical Valley Erlangen


Mehr dazu im AUGENSPIEGEL Oktober 2019.