HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Aus der aktuellen Ausgabe

12/2019:

Schonende Lasertherapien als Therapieoption der frühen nicht-exsudativen AMD

Schonende Lasertherapien, die einen stimulierenden anstelle eines destruktiven Charakters aufweisen, könnten eine neue Therapie- oder präventive Behandlungsoption der frühen AMD darstellen. Im Rahmen mehrerer Projekte wurde der Einfluss der Selektiven Retinatherapie (SRT) und der Thermischen Stimulationstherapie der Retina (TSR) zum einen auf molekularbiologische Prozesse und des Weiteren auf AMD-typische Veränderungen analysiert. Hierfür wurde zunächst in einem porcinen Organkulturmodell der zellbiologische Einfluss beider Laserverfahren untersucht. In der zweiten Phase der Untersuchungen wurden beide Laserverfahren in AMD-Mausmodellen getestet. Dr. rer. nat. Elisabeth Richert (Kiel) stellt die Ergebnisse vor.

Die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) ist eine fortschreitende degenerative Erkrankung von Aderhaut, Bruchscher Membran (BrM), retinalem Pigmentepithel (RPE) und neurosensorischer Netzhaut. Die Spätform der AMD gehört zu den häufigsten Erblindungsursachen im Sinne des Gesetzes in der westlichen Welt (Schrader 2006).

Mehr dazu im AUGENSPIEGEL Dezember 2019.