HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Aus der aktuellen Ausgabe

01/2021:

Retinale Hämangioblastome

Retinale Hämangioblastome, gerade wenn sie bilateral zu finden sind, müssen immer den Verdacht auf ein von-Hippel-Lindau-Syndrom (VHL-Syndrom) – eine seltene Tumorerkrankung mit autosomal-dominantem Vererbungsmuster – lenken. Im Rahmen des VHL-Syndroms kann es zur Ausbildung verschiedener Gefäßtumoren kommen. Dabei ist das retinale Hämangioblastom oftmals die erste Manifestation und gemeinsam mit Hämangioblastomen im Kleinhirn zugleich auch die häufigste. Valerie Schmelter und Dr. Raffael G. Liegl (München) berichten über eine junge Patientin mit Netzhauttumoren.

Mehr dazu im AUGENSPIEGEL Januar 2021.