HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Aus der aktuellen Ausgabe

06/2016:

Keratometrie und Wiederholungsgenauigkeit des Verion-Systems

Vergleichsstudie zu etablierten Biometrie-Geräten
In der Katarakt- und Linsenchirurgie stehen mehrere etablierte Geräte zur Durchführung präoperativer diagnostischer Messungen zur Verfügung. Eine Neuentwicklung ist das Verion Image Guided System mit erweitertem Funktionsumfang und optimierten Planungsprozessen. Ziel einer Untersuchung war die Überprüfung der Wiederholungsgenauigkeit des Verion-Systems sowie die Vergleichbarkeit der Keratometrie und White-to-White-Messung im Vergleich zu etablierten Biometrie-Geräten. Andreas Müller, Dr. Bettina C. Thomas, Prof. Gerd U. Auffarth und Prof. Mike P. Holzer (Heidelberg) stellen die Ergebnisse vor.

Die Vermessung des Auges mit Berechnung einer Intraokularlinse muss mit einem präzisen und verlässlichen Keratometer durchgeführt werden (McEwan et al. 1990). Im Interesse von Patient und Operateur sollte ein solches Gerät höchsten Qualitätsansprüchen genügen.

Mehr dazu im AUGENSPIEGEL Juni 2016.