HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Aus der aktuellen Ausgabe

03/2021:

Kataraktchirurgie bei Uveitispatienten

Perioperatives Management und chirurgische Besonderheiten
Die Katarakt ist eine häufig auftretende Komplikation bei nahezu allen Uveitisentitäten und entsprechend oft chirurgisch zu versorgen. Eine adäquate Vor- und Nachsorge unter Einsatz geeigneter antientzündlicher Therapie ist entscheidend zur Sicherung eines guten postoperativen anatomischen und visuellen Ergebnisses. Uveitistypische anatomische Veränderungen der vorderen Augenabschnitte können die Operationsdurchführung erheblich erschweren. Trotzdem ist ein möglichst atraumatisches Vorgehen von großer Wichtigkeit für den dauerhaften Operationserfolg. Dr. Karoline Walscheid, FEBO1,2 und Prof. Arnd Heiligenhaus, FEBO1,3 geben eine Übersicht über das perioperative Management sowie chirurgische Besonderheiten bei Patienten mit uveitisassoziierter Cataracta complicata.

1Augenzentrum und Ophtha-Lab am St. Franziskus-Hospital Münster
2Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum Essen
3Universität Duisburg-Essen


Mehr dazu im AUGENSPIEGEL März 2021.