HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Aus der aktuellen Ausgabe

11/2018:

Indikationen für elektrophysiologische Untersuchungen

Die im klinischen Alltag gängigsten elektrophysiologischen Untersuchungen sind das Ganzfeld-ERG (Elektro­retinogramm), das mfERG (multifokale ERG), das EOG (Elektrookulogramm) und das VEP (visuell evozierte ­Potentiale). Für jede dieser Untersuchungen gibt es spezielle Indikationen, da man den Funktionszustand ­einzelner Nervenzellklassen der Sehbahn selektiv über Elektroden an der Körperoberfläche ableiten kann. ­Dr. Sabine Naxer und Prof. Michael P. Schittkowski (Göttingen) stellen die verschiedenen Methoden und ihre ­Indikationen dar.

Mehr dazu im AUGENSPIEGEL November 2018.