HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Aus der aktuellen Ausgabe

05/2020:

Immunvermittelter Schaden beim Glaukom

Neue Erkenntnisse aus der Forschung
Obwohl ein erhöhter Augeninnendruck der Hauptrisikofaktor für die Entstehung eines Glaukoms ist, sind weitere daran beteiligte Pathomechanismen bisher nicht ganz verstanden. Um diese Mechanismen im Rahmen der Erkrankung untersuchen zu können, braucht man geeignete Modellsysteme. Tiermodelle stellen zurzeit die einzige Möglichkeit dar, sowohl die komplexen okulären als auch systemischen Veränderungen analysieren zu können. Studien der letzten Jahre legen nahe, dass neben der mechanischen Komponente auch die Aktivierung des Immunsystems eine Rolle beim Zelluntergang im Glaukom spielt. So zeigten sich zum Beispiel veränderte Antikörpermuster in Serum und Kammerwasser von Glaukompatienten. Dr. Teresa Tsai, Prof. Stephanie C. Joachim und Dr. Sabrina Reinehr (Bochum) stellen neue Forschungsansätze dar.

Mehr dazu im AUGENSPIEGEL Mai 2020.