HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Aus der aktuellen Ausgabe

09/2019:

Fluoreszenz-Lebzeitenmessung (FLIO) in Netzhautdystrophien

Die Fluorescence lifetime imaging ophthalmoscopy (FLIO) eröffnet eine neue Dimension der Fundusautofluoreszenz-Messung, indem zusätzlich zur Intensität der retinalen Fluorophore deren Zerfallszeit erfasst wird. Mittels FLIO als nicht-invasives bildgebendes Verfahren konnten bereits in verschiedenen retinalen Pathologien zusätzliche Informationen gewonnen werden. Damit besteht ein gutes Potenzial zum Einsatz der FLIO-Messungen zur Früherkennung von Netzhautveränderungen und zur Verlaufskontrolle von subtilen Veränderungen. Dr. Chantal Dysli, Dr. Muriel Dysli, Prof. Sebastian Wolf und Prof. Martin S. Zinkernagel (Universitätsklinik für Augenheilkunde, Inselspital Bern, Schweiz) stellen die Erkenntnisse und möglichen Anwendungsbereiche bei Netzhautdystrophien zusammen.

Mehr dazu im AUGENSPIEGEL September 2019.