HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Aus der aktuellen Ausgabe

05/2020:

Die Skibrille

Serie zur Sammlung Roth (Folge 106)
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entdeckte man die Berge, das Bergsteigen und Skilaufen wurden zum Volkssport. Die Bahn und später dann das Auto erschlossen Bergregionen, die bis dahin nur durch Pferdeschlitten oder Wandern erreichbar waren. Mondäne Skiorte und berühmte Hotels in den Alpen lockten bald den Besucher. An die Notwendigkeit einer entsprechende Ausrüstung dachte damals noch niemand und so finden wir auf den Fotos dieser Zeit die Damen im langen Rock, im warmen Wintermantel, Muff nur mit einem Skistock bewaffnet auf den Gletschern. Rasch aber merkte man, dass in den Bergen das Sonnenlicht viel intensiver war, der längere Aufenthalt in höher gelegenen Regionen führte zu Augenschäden. Die Schneeblindheit, die Keratitis solaris sive photoelectrica, oder wie man es damals nannte der „Sonnenbrand des Auges“ wurde schmerzhaft entdeckt.

Mehr dazu im AUGENSPIEGEL Mai 2020.