HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Aus der aktuellen Ausgabe

10/2019:

Die permanente Augeninnendruckmessung

Die potenziell permanente Augeninnendruckmessung mittels des Eyemate-IO-Implantates erfreut sich wachsender Anwenderzahlen und verspricht aus ärztlicher Perspektive die Möglichkeit einer früheren und substantielleren Intervention. Die Einbindung des Patienten in den technischen Vorgang der Befunddatenerhebung führt nachweislich zu einer erhöhten Patientencompliance und damit wiederum zu einer Erhöhung der Kontrollfrequenz durch häufig wiederholte Messungen. RA Michael Zach (Mönchengladbach) erörtert, inwieweit die Implantation und die Behandlung mit dem Medizinprodukt zu einem Paradigmenwechsel bei den Kostenträgern führen kann.

Die Glaukomerkrankung weist einige Spezifika auf, die sowohl für die Behandlung als auch für die Kostenerstattung Relevanz besitzen. Die Erkrankung verläuft regelmäßig zunächst unbemerkt, da sie nicht mit Schmerzen oder Beschwerden bei dem Patienten einhergeht. Die einmal eingetretene Schädigung des Sehnervs ist nicht reversibel.

Mehr dazu im AUGENSPIEGEL Oktober 2019.