HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Aus der aktuellen Ausgabe

01/2020:

Die Maske des Pestarztes

Serie zur Sammlung Roth (Folge 102)
In alten Schriften wird uns viel von Kriegen und Katastrophen berichtet, Seuchen bedrohten die Menschheit, die infolge ihres raschen Wachstums und mangelhafter Kenntnisse der Hygiene dagegen hilflos waren. Zwar gibt es aus den alten Hochkulturen wie China und Babylonien schon Berichte über grassierende Krankheiten, sie waren aber weit weniger spektakulär als die Seuchen, die zur Zeit von Moses Ägypten heimsuchten. Erst im Mittelalter erfahren wir mehr über solche todbringenden Epidemien, die dann auch über Europa hinweg zogen. Pest, Cholera oder Pocken dezimierten die Bevölkerung großer Städte und löschten ganze Heere aus. Die Neuzeit brachte die Influenza, die Syphilis und das HIV-Virus. Eines Tages könnte es eine lebensbedrohliche Virusinfektion wie Ebola sein, die sich todbringend ausbreitet.