HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Berufspolitik


11/2009:

„Wir sind wie eine kleine Klinik“

Zweigniederlassungen sind eine Option, die noch nicht viele Ärzte nutzen. Gerade in der Augenheilkunde bietet sich dieses Modell der Zusammenarbeit an. Wie es funktionieren kann, macht ein Team niedergelassener Augenärztinnen in Brandenburg vor. Ein Beitrag von Angela Mißlbeck.

... weiterlesen




09/2009:

„Die versprochene Planungssicherheit fehlt weiterhin“

Die Bundestagswahl steht vor der Tür. Die ersten Ergebnisse der Honorarreform stehen fest. Und die Verhandlungen zwischen Ärzten und Krankenkassen über das Honorar und seine Verteilung im Jahr 2010 haben bereits begonnen. Drei gute Gründe für den AUGENSPIEGEL, den Vorsitzenden des Berufsverbands der Augenärzte (BVA) Prof. Dr. Bernd Bertram um ein Interview zu bitten. Der BVA-Chef spricht über eine dürftige Datengrundlage, dringende Not­wendig­­keiten in der Selbstverwaltung und vage politische Aussichten für die zukünftige Entwicklung der Augenheilkunde.

... weiterlesen




06/2009:

„Wir leben in turbulenten Zeiten“

Auch im Mai haben Augenärzte erneut gegen die Honorarreform protestiert, zuletzt bei der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung im Vorfeld des Deutschen Ärztetags in Mainz. Derweil wird die Honorarreform stetig weiterentwickelt. Ab Juli kommen wieder Neuerungen. Und wie es im nächsten Jahr weitergeht, weiß derzeit noch keiner so genau. DER AUGENSPIEGEL sprach mit dem Augenarzt Dr. Uwe Kraffel, der als KV-Vertreter an den Verhandlungen des Bewertungsausschusses beteiligt ist, über die Neuordnung der Honorarverteilung, ihre Fallstricke und Chancen für die Augenärzte.

... weiterlesen




05/2009:

Erster 73c-Vertrag für Augenärzte

Im Mai beginnt in Brandenburg der erste Versorgungsvertrag zur besonderen ambulanten fachärztlichen Versorgung nach §73c. Den Zuschlag im Ausschreibungsverfahren der AOK Brandenburg für die Augenchirurgie hat die Augenärztegenossenschaft Brandenburg (aägb) erhalten. Von Angela Mißlbeck.

... weiterlesen




04/2009:

„Mehr Druck auf lokale Politiker“

Die Honorarreform, die zu weiteren Honorarverlusten in vielen Augenarztpraxen geführt hat, ruft massiven Ärger und auch Existenszängste hervor. Ärzte gehen zu Tausenden auf die Straße, im Norden sollen reduzierte Sprechstundenzeiten oder auch zum Teil Praxisschließungen auf die Misere aufmerksam machen, öffentlichkeitswirksame Einzelaktionen in Praxen sorgen für Aufmerksamkeit. Was können diese Maßnahmen bewirken? DER AUGENSPIEGEL sprach mit Dr. Ludger Wollring, niedergelassener Augenarzt in Essen und BVA-Landesvorsitzender Nordrhein, über mögliche und notwendige Protestaktionen.

... weiterlesen




Seite 17 von 25 Seiten insgesamt. « Erste  <  15 16 17 18 19 >  Letzte »

» Alle Artikel zur Berufspolitik im Archiv.