HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Berufspolitik


07-08/2013:

BDOC-Vorstand im Amt bestätigt

Für die Wahlperiode Juni 2013 bis 2017 gab es auf der BDOC-Mitgliederversammlung ein eindeutiges Votum für den neuen Vorstand
Die Mitgliederversammlung des Bundesverbands Deutscher OphthalmoChirurgen e.V. (BDOC) hat im Rahmen der DOC am 14. Juni den bisherigen Vorstand für weitere 4 Jahre im Amt bestätigt und als weiteres Vorstandsmitglied Herrn Dr. Josef Wolff aus Heppenheim gewählt.

... weiterlesen




12/2012:

Augenärztliche Verbände fordern: Mehr Qualität auch ohne mehr Bürokratie

Gegen eine obligatorische sektorenübergreifende Qualitätssicherung der Kataraktchirurgie, die nur in unsinniger zusätzlicher Bürokratie resultiere, haben sich in einer gemeinsamen Erklärung verschiedene augenärztliche Verbände und Gesellschaften ausgesprochen. Stattdessen fordern sie freiwillige Qualitätsinitiativen zu bestimmten Fragestellungen, denn „höchste Qualität gibt es auch ohne Zwang“. Anlass der gemeinsamen Aktion der Augenärzte ist die vom Gemeinsamen Bundesausschuss geplante Einführung einer einrichtungs- und sektorenübergreifenden Qualitätssicherung (Qesü) nach § 137a für die Indikation Kataraktoperation, die für Anfang 2013 erwartet wird.

... weiterlesen




11/2012:

„Der Kompromiss löst keine Probleme“

Interview mit dem BVA-Vizevorsitzenden Dr. Peter Heinz zur aktuellen Honorardebatte
Nachdem die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) Anfang September die weiteren Honorarverhandlun-gen für 2013 mit den Krankenkassen aus Protest für gescheitert erklärt und abgebrochen hatte, führte anschließend die durch den Schlichter angebotene Erhöhung des Orientierungspunktwertes um 0,9 Prozent zu einer Welle der Empörung und der Ankündigung von Streikmaßnahmen. Eine unerwartete Einigung im Honorarstreik beendete den lauten Protest. Sind die Gemüter besänftigt? DER AUGENSPIEGEL sprach mit dem BVA-Vizevorsitzenden Dr. Peter Heinz.

... weiterlesen




10/2012:

„Keine Lösung der Probleme“

Zur Einführung der Strukturpauschale in der Augenheilkunde
Zum 1. Januar dieses Jahres ist die Strukturpauschale für konservativ tätige Augenärzte im Einheitlichen Bewertungs-maßstab (EBM) in Kraft getreten. Mittlerweile wurden zwei Quartale abgerechnet. Dr. Christiane Schumacher (Heiligenhaus) erläutert im Folgenden, welche Auswirkung die Strukturpauschale bislang auf das Regelleistungsvolumen (RLV) und somit auf die Honorarsituation in der Augenheilkunde hat.

... weiterlesen




09/2012:

Honorarverhandlungen auf Oktober verschoben

Die derzeit zwischen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) laufenden Verhandlungen über die Honorarerhöhungen für die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten sollen am 4. Oktober im Bewertungsausschuss fortgesetzt werden.

... weiterlesen




Seite 8 von 24 Seiten insgesamt. « Erste  <  6 7 8 9 10 >  Letzte »

» Alle Artikel zur Berufspolitik im Archiv.