HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Kurznachrichten

Ausschreibung des RWA-Wissenschaftspreis 2022

(29. Oktober 2021)  

Der Verein Rheinisch-Westfälischer Augenärzte (RWA) hat den Wissenschaftspreis 2022 ausgeschrieben, der bei der nächsten RWA-Versammlung im Januar in Bielefeld verliehen werden soll. Mit dem Wissenschaftspreis soll der wissenschaftliche Nachwuchs in Nordrhein-Westfalen gefördert werden und ein oder mehrere wissenschaftliche Projekte unterstützt werden, „deren erfolgreicher Abschluss einen wesentlichen Fortschritt in der klinischen Augenheilkunde begründen wird“.

Die Anträge sollen in Anlehnung an die jeweils gültigen Richtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft strukturiert sein und Ausgangspunkt, Ziel, Arbeitsprogramm und Umfang des beabsichtigten Projekts einschließlich einer Darstellung der eigenen Vorarbeiten und des Standes der wissenschaftlichen Forschung umfassen. Für die nächste Preisverleihung beträgt der Förderungsbeitrag bis zu 20.000,- €. Die Verleihung an mehrere Projekte ist möglich. Der Wissenschaftspreis kann pro Person nur einmal verliehen werden.

Interessenten, die das 35. Lebensjahr zum Stichtag der Antragsfrist noch nicht überschritten haben und in Nordrhein-Westfalen beruflich tätig sind, können ihre Bewerbung unter Beschreibung ihrer besonderen Verdienste und entsprechend den Vergaberichtlinien bis 6. Dezember 2021 beim stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins einreichen (Prof. Gerd Geerling, Universitäts-Augenklinik Düsseldorf).

Detaillierte Informationen zur Antragstellung unter:
http://www.rwa-augen.de