HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Kurznachrichten

19. AAD verzeichnete 5.700 Teilnehmer

(29. März 2018)  

Zur 19. Augenärztlichen Akademie Deutschland kamen im März mehr als 5.700 Teilnehmer. Der aktuelle Stand der Wissenschaft in der augenmedizinischen Versorgung wurde in Kursen und Vorträgen für Augenärzte und ihre Mitarbeiter fundiert und praxisnah vermittelt. Auch in gesundheitspolitisch unruhigen Zeiten setzen Augenärzte ungebrochen auf qualifizierte Fortbildung und fachlichen Austausch, bilanziert der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA).

Wie in den Vorjahren besuchten rund 2.700 Augenärzte die Tagung, die seit dem Jahr 2000 der größte ophthalmologische Fortbildungskongress im deutschsprachigen Raum ist und gemeinsam vom Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA) und der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) veranstaltet wird. Hinzu kamen circa 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Praxen und Kliniken sowie etwa 1.000 Vertreter von Pharma- und Medizintechnikunternehmen, Fachmedien und Selbsthilfeorganisationen.

Wie der Kongress selbst sind auch die Patientenseminare am ersten Kongresstag seit Jahren eine feste Größe. 123 Besucher nutzten die Gelegenheit, hier aktuelle Informationen zum Grünen Star und zu Netzhauterkrankungen zu erhalten und mit Experten zu diskutieren.

Umbaumaßnahmen als Herausforderung

Umbaumaßnahmen auf dem Düsseldorfer Messegelände, von denen auch das Kongresszentrum betroffen ist, sorgten in vielen Bereichen für Veränderungen und Umstellungen, die gelegentlich auch zur Herausforderung wurden. Im Sommer 2019 soll die neue Messe Süd nach Angaben der Messe Düsseldorf fertig sein, so dass auch die 20. AAD vom 12. bis 16. März 2019 noch im Zeichen der Umbauarbeiten stehen wird.

Quelle:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V.
http://www.augeninfo.de