HOME | Der Augenspiegel | Zeitschrift für Klinik und Praxis

Home
 

Universitätsklinikum des Saarlandes UKS


Kirrberger Str. 1
66424 Homburg/Saar

Telefon:06841-162-23 87
Fax:06841-162-24 00
eMail:.(Javascript muss aktiviert sein, um diese Mail-Adresse zu sehen)
Leitung:Direktor: Prof. Dr. Berthold Seitz ML, FEBO
Spezielle Abteilungen:Homburger Keratoconuscenter HKC, Dr. Rolf M. Schwiete Zentrum für Limbusstammzellforschung und kongenitale Aniridie, Zentrum für Refraktive Chirurgie, Sektion KiOLoN (Kinderophthalmologie, Orthoptik, Low Vision, Neuroophthalmologie), Klaus Faber Zentrum für Hornhauterkrankungen inkl. Lions-Hornhautbank Saar-Lor-Lux, Trier/Westpfalz, Kontaktlinsen-Sprechstunde, Sehbehinderten-Sprechstunde, Elektrophysiologisches Labor (MF-ERG, VECP, Nystagmographie). Digitale NaF- und ICG-Angiographie, Optische Kohärenz Tomographie (OCT), Angio-OCT, Scanning-Laser-Ophthalmoskopie (HRT), Laserflaremeter, Hornhauttomographie, Hornhautendothelmikroskopie, Vorderabschnitts-OCT, Konfokales Mikroskop; Argon-, Nd:YAG-Laser, Dioden-Laser, photodynamische Therapie (PDT)
Besondere Stärken:Gesamtes Spektrum der Hornhautchirurgie einschließl. refraktiver Hornhautchirurgie, lamellärer (DMEK, DALK) und perforierender Keratoplastiken mit Excimerlaser-Trepan, Limbus- und Amnionmembrantransplantationschirurgie, Chirurgie der kindlichen Glaukome und Katarakte, Chirurgie der primären, sekundären und komplizierten Glaukome, Phakoemulsifikationen mit Implantation von faltbaren, multifokalen und torischen Kunstlinsen und add-on IOL auch in Kombination mit Keratoplastiken, Glaukom- und Glaskörper-/Netzhautoperationen, Traumatologie, Nanolaser-Therapie, Glaskörper-/Netzhautchirurgie bei Diabetes, ILM-Peeling, PVR, augenerhaltende Tumorchirurgie, komplexe Augenmuskelchirurgie, plastische Chirurgie, intravitreale operative Medikamenteneingabe (IVOM) bei AMD oder zystoidem Makulaödem, kurative und ästhetische Botulinumtoxininjektion. Anpassung von Kontaktlinsen besonders bei Keratokonus und nach Keratoplastik.
Ambulante Eingriffe:Ambulantes operatives Zentrum (AOZ) für Phakoemulsifikationen (ca. 80 Prozent von knapp 2.000 IOL‘s pro Jahr werden ambulant durchgeführt), Laser-, Lidchirurgie, separates IVOM-Zentrum für intravitreale operative Medikamenteneingabe (IVOM), Refraktive Chirurgie (Hornhaut und Linse)